Gesund Essen mit einem Ernährungshoroskop

Astrologie und Gesundheit sind nicht verschiedene paar Schuhe, sondern gehen Hand in Hand. Schon im 2. Jahrhundert nach Christus wurden Körperregionen den Planeten und Tierkreiszeichen zugeordnet. Sogar Anfälligkeiten für Krankheiten wurden nach dem Geburtshoroskop bestimmt. Namhafte Mediziner und Naturwissenschaftler bestimmten durch Stundenastrologie, wann der beste Zeitpunkt für einen chirurgischen Eingriff ist und zu welchem Termin ein chirurgischer Eingriff auf keinen Fall durchgeführt werden sollte. In der heutigen Zeit geht der Trend zur ganzheitlichen Heilung. Durch die Fortschritte in Naturwissenschaft und Medizin ist bekannt, wie wichtig die richtige Ernährung für einen gesunden Körper ist. Gesund Essen wird dabei oft verallgemeinert, denn nicht jeder Mensch verträgt jedes Essen und benötigt eine identische Nahrungszufuhr. Menschen haben einen unterschiedlichen Stoffwechsel hinsichtlich Schnelligkeit sowie Verarbeitung von Nahrung und Stoffwechselprodukten. Um seinen Körper bzw. seinen Stoffwechsel in Schwung zu bringen, kann nicht nur die Bestimmung des Stoffwechseltypus, sondern auch ein Ernährungshoroskop helfen.

astrologische ernährung

Ernährungshoroskop – was ist das?

Mit einem Horoskop lässt sich der Zusammenhang zwischen Gesundheit und den Tierkreiszeichen bestimmen. Ähnlich ist es bei der Ernährung. Mit einem Ernährungshoroskop wird die richtige Ernährung für jedes Tierkreiszeichen ermittelt. Ernährungshoroskope können allgemein auf das jeweilige Tierkreiszeichen ausgelegt sein oder individuell von Experten für jeden Menschen bestimmt werden. Mithilfe eines individuellen Ernährungshoroskops Diät- und Ernährungspläne erstellt werden. Ein individuelles Horoskop bezieht beispielsweise den Aszendenten sowie viele weitere Faktoren mit ein. Ein solches Ernährungshoroskop muss von einem Astrologen erstellt werden. Das allgemeine Ernährungshoroskop gibt hilfreiche Tipps. Aber auch bei einem Ernährungshoroskop, egal ob individuell oder allgemein, sollten Allergien beachtet werden. Wenn Allergien gegen Hülsenfrüchte, Nüsse oder andere Lebensmittel bestehen, nehmen Sie diese auf keinen Fall zu sich, selbst wenn es in Ihrem Horoskop steht! –> Hier geht’s zur Webseite mit dem Tageshoroskop.

Ernährungstipps für Tierkreiszeichen

Widder
Als Energie und Nährstofflieferanten eignen sich für Widder Karotten, Kartoffeln und kohlenhydratreiche Lebensmittel. Zur Anregung der Proteinverdauung und Fettverbrennung können Widder zu Ananas, Papaya oder Mango greifen.

Stier
Der Stier benötigt die richtige Balance zwischen Säure und Base. Dem Stier helfen Lebensmittel wie Blumenkohl, Kartoffeln, Rote Beete und Rosenkohl, das Säure-Basen-Gleichgewicht zu waren.

Zwillinge
Um den Zwilling mit ausreichend Energie sowie Aminosäuren und Vitaminen zu versorgen, sind Gemüsesorten wie Brokkoli, Erbsen und Karotten wichtig. Kurzfristige Energieaufnahme kann der Zwilling mit Fruchtsäften aus Ananas, Johannisbeeren oder Trauben gewährleisten.

Krebs
Der Krebs benötigt Energie. Den in diesem Tierkreiszeichen geborenen Menschen helfen Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Vollwertkost und Blattsalate, Energie zu tanken und gesund durch stressige Tage zu kommen. Vitamine bekommt der Krebs aus frisch gepressten Säften, z. B. Ananas, Pflaume, Karotte und Papaya.

Löwe
Löwe geborene benötigen Fleisch und viel Gemüse. Der Fleischkonsum solle nicht übertrieben werden. Neben den üblichen Gemüsesorten sollte der Löwe viel Paprika und Chili verspeisen, damit der Stoffwechsel in Schwung kommt. Als Getränke kommen frische Tees und Säfte aus Hibiskus, Apfel und Ananas infrage.

Jungfrau
Jungfrauen sollten Lebensmittel mit Weißmehl meiden und auf Roggen und Dinkel zurückgreifen. Eier, viel Gemüse und Vollkornreis helfen der Jungfrau durch stressige Zeiten. Ruhe und Entspannung gönnt sich dieses Tierkreiszeichen mit Kräutertees.

Waage
Die Waage benötigt viel pflanzliches Eiweiß und sollte Vollwertkost zu sich nehmen. Das Eiweiß kann die Waage aus Nüssen, Linsen, Sojaprodukten und Erbsen ziehen. Spargel ist ein gutes Entgiftungsmittel für die Waage.

Skorpion
Der Skorpion sollte zwischendurch mal Entschlacken und seinen Körper entgiften. Das schafft er mit Säften aus Ananas, Karotte und Melone. Grünkern, Roggen und Dinkel sind gut für das Nervensystem des Skorpions.

Schütze
Viel Gemüse und Lebensmittel wie Geflügel, Fisch, Ananas und Aprikosen sind das Richtige für einen Schützen. Der Schütze sollte mit diesen Lebensmitteln sein Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht bringen.

Steinbock
Der Steinbock benötigt Lysin für das Bindegewebe und sollte Erbsen, Linsen, Sprossen, Karotten, Kartoffeln und Mungbohnen zu sich nehmen. Auch Thunfisch und Garnelen versorgen den Steinbock mit Lysin.

Wassermann
Wassermänner sollten besonders auf ausgewogene Ernährung achten. Dazu gehören Fleisch und nährstoffreiche Gemüsesorten wie Petersilie, Kichererbsen, Sojabohnen, Löwenzahn, Fenchel, Schwarzwurzel und Brunnenkresse.

Fische
Vollkornprodukte, Nüssen, Linsen und Weizenkeime sind für Fische perfekt und dürfen in keinem Ernährungsplan fehlen. Fische benötigen viel Vitamin B6.

Quelle:

http://www.bild.de/wa/ll/bild-de/unangemeldet-42925516.bild.html